Kiefergelenksdiagnostik und Funktionsstörungen

Funktionstherapie - und Schnarcher,- Knirscher und Sportmundschutzschienen

 

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • ausgleichende Schienentherapie bei Kiefergelenks- und Kaumuskulaturstörungen
  • Knirscherschienen zur Vorsorge von Kiefergelenkserkrankungen und Abrasionen
  • Zusammenarbeit    mit speziell ausgebildeten Physiotherapeuten
  • Funktionsanalyse
  • Schnarcherschienen
  • Sportschutzschienen

 

Cranio-mandibuläre Dysfunktion ( CMD)

 

Die menschlichen Kiefergelenke haben durch ihren funktionellen Aufbau, durch ihre anatomische Positionierung und durch ihre neurologische Wertigkeit eine große Bedeutung für den Gesamtorganismus. Zumal die Steuerung der Kiefergelenke nicht allein durch Muskeln und Nerven erfolgt, sondern zusätzlich durch das Zusammenspiel der Zähne beeinflusst wird. 

 

Unbewältigter Stress

 

ist meist Auslöser dafür, dass wir im Schlaf die Zähne aufeinander pressen. Der Stress wird quasi "weggebissen". "Zähne zu und durch"  

Hohe Kaukräfte führen dazu, dass sich der Zahnschmelz nach und nach abreibt, Zahnhälse freiliegen und das Kiefergelenk belastet wird. Häufig berichten Patienten von morgendlichen Schmerzen im Bereich der Kaumuskulatur, Kopfschmerzen, Nackenschmerzen und Verspannungen sowie Ohrgeräuschen (Tinnitus). Auch Schlifffacetten an den Zähnen sowie Zahnhalsdefekte können hierdurch entstehen.

 

Je nach Ursache der Kiefergelenkschmerzen greift die Therapie in den Kauapparat ein.

 

Therapie: 

 

Abhilfe schafft häufig eine individuell gefertigte Aufbissschiene, eine sogenannte "Knirscherschiene", die nachts getragen wird. Die Kaumuskulatur wird entspannt und das Kiefergelenk wird entlastet, da die Schiene ihm die Möglichkeit gibt, frei die erholsame Ruheposition wieder zu finden und die Zähne werden geschützt.

 

Bei Myoarthropathien (Kiefergelenksbeschwerden in Verbindung mit Muskelverspannungen, meist schmerzhafte Verspannungen der Kaumuskulatur und/oder Nackenmuskulatur) arbeiten wir eng mit speziell ausgebildeten Physiotherapeuten zusammen.


Noch einmal: 

 

Im optimalen Zustand treffen obere und untere Zahnreihe gleichmäßig aufeinander. Kaumuskulatur, Gelenke und Zähne befinden sich dann in Harmonie. Wenn dieses System gestört ist, kann es zu zahlreichen Beschwerden kommen, weil die gesamte Harmonie der Körperstatik aus dem Gleichgewicht gerät. So kann eine fehlerhafte Bissstellung z.B. infolge eines Zahnverlustes über die Kiefergelenke auf Kopfhaltung und Wirbelsäulenstellung wirken.

 

Probleme wie Kopfschmerzen, Nackenverspannungen, Rückenschmerzen, aber auch viele neurologische Störungen können in Fehlfunktionen der Kiefergelenke bzw. Fehlstellungen der Kiefer als Folge falscher Verzahnung begründet sein. 

 

Es entwickelt sich ein Krankheitsbild, das als Craniomandibuläre Dysfunktion (Cranium=Schädel; Mandibula=Unterkiefer; Dysfunktion=Fehlfunktion) bezeichnet wird. Kurz: CMD.

 

Die Wiederherstellung einer korrekten Bissstellung, Okklusion genannt, ist daher von großer Bedeutung auch für den Gesamtorganismus. 

 

Test: 

 

  • Haben Sie Kiefergelenkschmerzen?
  • Leiden Sie häufiger unter Muskelschmerzen im Gesicht, Hals, Nacken, Schulter oder
  • chronischenVerspannungen?
  • Rückenprobleme?                                                                                
  • Haben Sie oft Kopfschmerzen oder
  • hören Sie ein Knacken in den Kiefergelenken?
  • Tinnitus?

Auch eine eingeschränkte Beweglichkeit des Unterkiefers oder Ohrgeräusche können auf eine Funktionsstörung, beispielsweise eine fehlerhafte Verzahnung des Kauapparates hinweisen, die nur mit Hilfe

 

der sogenannten Funktionsanalyse

 

festgestellt und anschließend durch die Beseitigung von fehlerhaften Bisslagen behoben werden können.

 

Nicht immer liegt die Ursache für Kiefergelenkschmerzen direkt im Kiefergelenk. Durch Stress oder andere Faktoren kann es auch passieren, dass sich die umgebende Muskulatur verspannt und schmerzt.

 

Die Aufbissschienen werden nach den Analysewerten aus transparentem Kunststoff gefertigt und entweder direkt auf die Zähne aufgeklebt oder als herausnehmbare Schiene vor allem nachts getragen. Sie sorgen dafür, dass die Kiefer einander physiologisch neu zugeordnet und die Kiefergelenke entlastet werden. Die Stresskaskade wird durchbrochen und die Basis für eine interdisziplinäre Behandlung der unterschiedlichen Beschwerdebereiche geschaffen.

Die Behandlung der CMD wird deshalb in unserer Praxis in interdisziplinäre Zusammenarbeit mit Kieferorthopäden, Orthopäden, anderen Fachärzten, Physiotherapeuten und Osteopathen durchgeführt.

 

Schnarchschienen

 

Endlich Ruhe!

 

Schnarchen bedeutet für den Partner eine Störung der Nachtruhe oder sie selbst sind von den nächtlichen Geräuschen betroffen. Es entsteht meist durch das Entspannen von Gaumensegel und Zunge. Dadurch verengt sich während des Schlafens der natürliche Atemweg. So entsteht beim Atmen eine Vibration der Weichteile im Rachen, was Schnarchgeräusche verursacht.

 

SPEZIELLE SCHNARCHSCHIENE ALS BEHANDLUNGSMÖGLICHKEIT


Eine wirksame Hilfe gegen das lästige Schnarchen stellt eine individuell angefertigte Schiene dar, die während des Schlafens getragen wird. Diese transparente, angenehm zu tragende Schiene hält den Unterkiefer vorn und somit die Atemwege frei, ohne dass ein operativer Eingriff notwendig ist.
Bei seltenen Formen des Schnarchens (zum Beispiel mit häufigen Atemaussetzern) ist diese Therapie allerdings nicht geeignet.

Wir prüfen gerne, ob eine solche Schnarchschiene bei Ihnen sinnvoll ist.

 

 

Sportmundschutz- Schiene

 

Hockey, Boxen, Karate, Fußball... Hier kann es häufig zu Zahnabbrüchen oder Verlust  der bleibenden Zähne in der Front kommen. Bei einigen Sportarten ist ratsam oder sogar Pflicht einen Mundschutz zu tragen. Ein konfektionierter Mundschutz bedeckt meist nur die Zähne im Oberkiefer.                                    

Ein individuell angefertigter Mundschutz fasst sowohl Oberkiefer- als auch Unterkieferzähne. Wer seine Zähne zuverlässig schützen möchte, trägt einen vielleicht etwas kostenintensiveren, maßgefertigten Mundschutz. Dieser ist bunt, in allen Farben erhältlich und ihr Kind fühlt sich wie ein Profi.

Sportmundschutz- Für Sportler in jedem Alter!

Hier finden Sie uns:

Zahnarztpraxis 

am Germania - Campus
Grevener Str. 91
48159 Münster

Kontakt:

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 251 276888+49 251 276888

 

oder nutzen Sie unser

 

Kontaktformular.

Öffnungszeiten:

 

Mo-Fr          08:30 - 13:00 Uhr

Mo, Di, Do 14:00 - 18:00 Uhr

DruckversionDruckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Zahnarztpraxis am Germania - Campus / Grevener Str. 91 / 48159 Münster / Tel. 0251-276888 / Fax 0251-276889 / mail: info@drforkeundmeyer.de / Notdienstnummer: 0251/1449588

Anrufen

E-Mail

Anfahrt